Sommerspiele 2012 in Deutschland?

Kann die englische Polizei nicht für die Sicherheit während der geplante Spiele 2012 sorgen?
Foto: rts

Ein FDP-Politiker regt an, die Olympischen Sommerspiele 2012 wegen der angespannten Lage in England nach Deutschland zu verlegen.

Nach den Krawallen in London will ein FDP-Abgeordneter die Olympischen Spiele 2012 aus Sicherheitsgründen nach Deutschland verlegen. Wenn sich die Lage in Großbritannien bis nächstes Jahr nicht beruhige, müsse "ernsthaft darüber nachgedacht werden, ob die Olympischen Spiele nicht in einem anderen Land in Europa stattfinden müssen", sagte der FDP-Innenexperte Manuel Höferlin der Bild-Zeitung vom Freitag. "Nach den erfolgreichen WMs 2006 und 2011 könnte ich mir ein olympisches Sommermärchen in Deutschland 2012 gut vorstellen."

Auch Innenexperten anderer Parteien zeigen sich besorgt über die Sicherheit der geplanten Spiele in London. Eberhard Gienger (CDU), Mitglied des Sportausschusses des Deutschen Bundestags, forderte das Internationale Olympische Komitee (IOC) auf, das Sicherheitskonzept für die Spiele zu überprüfen.

Gienger hält dafür auch die "Entsendung deutscher Sicherheitsberater nach Großbritannien" für möglich. Die Anfrage müsse aber aus London kommen, sagte er zu "bild.de". Auch der CSU-Innenexperte Stephan Mayer forderte mehr Sicherheit für die Spiele in London.

(apa / baf) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?