Sport 31.03.2012

Snowboard-Meistertitel für Walder und Dujmovits

Julia Dujmovits und Ingemar Walder haben am Samstag in St. Gallenkirch in Vorarlberg die österreichischen Meistertitel im Parallel-Riesentorlauf geholt.

Die Burgenländerin setzte sich vor dem Kärntner Trio Ina Meschik, Sabine Schöffmann sowie Tanja Brugger durch und fixierte damit ihren PGS-Titelhattrick. Der Osttiroler Walder holte seinen zweiten Titel vor dem Kärntner Alexander Payer.

Schmerzvoll endete das Rennen für Tanja Brugger und Siegfried Grabner, die sich beide Verletzungen im linken Knie zuzogen. Bei Brugger bestand der Verdacht auf eine Innenbandblessur, bei Grabner dürfte das Kreuzband etwas abbekommen haben. Das Kärntner Duo begab sich noch am Samstag zu genaueren Untersuchungen in das Sanatorium Hochrum.

Parallel-Weltcupsieger Andreas Prommegger fehlte wegen einer Sponsorenverpflichtung, wird aber am Sonntag beim Parallelslalom starten. Benjamin Karl musste aufgrund einer Verletzung an der linken Hand für die Titelkämpfe passen.

Bei der Junioren-WM in Spanien kam kein ÖSV-Athlet im Slopestyle-Bewerb über die Qualifikation hinaus. Als bester ÖSV-Vertreter belegte der Steirer Florian Prietl Platz 26. Bei den Mädchen ging Johanna Sternat wegen einer Knieverletzung nicht an den Start.

Erstellt am 31.03.2012