Sport
24.01.2012

Sieg und Niederlage für Österreicher-Clubs in NHL

Sieg und Niederlage für die Österreicher-Clubs in den Montagsspielen der National Hockey League.

Während Andreas Nödl und die Carolina Hurricanes einen 2:1-Erfolg über die Winnipeg Jets feierten, mussten sich Michael Grabner und seine New York Islanders bei den Toronto Maple Leafs mit 0:3 geschlagen geben.

Für das Team aus dem Big Apple, das als Vorletzter der Eastern Conference einen Zähler vor den Buffalo Sabres von Thomas Vanek liegt, war es nach drei Siegen en suite wieder einmal eine Niederlage. Obwohl sie in den ersten zwei Dritteln nur elf Torschüsse verzeichneten, konnten die Islanders die Partie lange offen gestalten. Erst das 2:0 der Gastgeber in der 49. Minute bedeutete eine Vorentscheidung.

Nicht zu stoppen ist derzeit Detroit, das punktbeste Team der Liga. Die Red Wings feierten mit dem 3:1 gegen die St. Louis Blues den siebenten Sieg in Serie und seit dem 3. November 2011 (1:4 gegen Calgary) den 17. in der eigenen Arena.