Sport
20.04.2017

Sex-Gestöhne sorgt für Unterbrechung bei Tennis-Match

In einem anliegenden Hotel vergnügte sich ein Pärchen so laut, dass das Match gestört wurde.

Zu einer kuriosen Unterbrechung ist es bei einem Tennis-Match bei einem ATP-Challenger in Florida gekommen. Lautes Sex-Gestöhne war nämlich der Grund, dass die Partie zwischen den beiden US-Amerikanern Frances Tiafoe und Mitchell Krueger unterbrochen werden musste.

Die meisten Anwesenden gingen davon aus, dass die Geräusche von einem Handy kamen. Es soll ja vorkommen, dass Menschen in aller Öffentlichkeit sich Pornos ansehen. Als es aber auf und um den Platz ruhig blieb, stellte es sich heraus, dass die Laute aus einem naheliegenden Hotel kamen, in dem sich offenbar ein Pärchen vergnügte.

Nach einer kurzen Pause wurde das Match fortgesetzt, doch auch auf dem "Nebenplatz" ging es weiter. Frances Tiafoe sah sich zu einem Kommentar gezwungen. "So gut kann es gar nicht sein!", schrie der 19-Jährige in den Nachthimmel und erntete dafür Gelächter und Applaus vom Publikum.