Sport 20.03.2016

Roman Hagara fliegt im Oman auf den zweiten Rang

Der Saisonstart war von Dramatik geprägt. © Bild: Lloyd Images

Der Doppel-Olympiasieger sprach vom "emotionalsten zweiten Rang seiner Karriere".

"Das war der emotionalste zweite Rang meiner Karriere", sagte Doppel-Olympiasieger Roman Hagara, nachdem er mit seinem Red-Bull-Team mit drei Siegen am Schlusstag noch Rang zwei beim ersten Stopp der Extreme Series im Oman belegt hatte.

Es siegte Oman Air. Gesegelt wird mit den spektakulären GC32-Katamaranen, die wie die America’s-Cup-Boliden ab einem gewissen Tempo übers Wasser gleiten.

( kurier.at ) Erstellt am 20.03.2016