Segeln: AEZ bei RC44-Cup in Portugal Neunter

Das österreichische AEZ Sailing Team um Steuermann Rene Mangold ist im zweiten Bewerb der RC44-Championship-Tour (Fleetrace) in Portugal Neunter geworden und hat damit nach Rang fünf vor Lanzarote erneut ein Top-Ten-Ergebnis erreicht.


Das österreichische AEZ Sailing Team um Steuermann Rene Mangold ist im zweiten Bewerb der RC44-Championship-Tour (Fleetrace) in Portugal Neunter geworden und hat damit nach Rang fünf vor Lanzarote erneut ein Top-Ten-Ergebnis erreicht. Sieger wurde die russische Katusha mit dem neuseeländischen Segel-Star Russell Coutts.

Nun steht aus österreichischer Sicht mit dem RC44-Austria-Cup auf dem Traunsee vor Gmunden (30. Mai bis 3. Juni) der Saison-Höhepunkt bevor.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?