Symbolbild

© REUTERS/STEFAN WERMUTH

London
05/19/2016

Schwimm-EM: Kein österreichischer Aufstieg

Julia Kukla sorgt im Staffelbewerb für eine persönliche Kraul-Bestzeit.

In den Donnerstag-Vorläufen der Schwimm-Europameisterschaften in London hat kein österreichischer Teilnehmer einen Aufstieg geschafft. Österreichs Damen-Staffel über 4 x 200 m Kraul in der Besetzung Lisa Zaiser, Jördis Steinegger, Claudia Hufnagl und Julia Kukla landete in 8:09,95 Minuten an elfter Stelle. Die Ausgangsposition hinsichtlich Olympia-Quali wurde damit nicht verbessert.

Kukla erzielte allerdings als Schlussschwimmerin mit 2:02,41 persönliche Bestleistung über die 200 m Kraul: "Auch wenn es in der Staffel war, ich freue mich sehr. Vor allem weil ich wegen der Matura zuletzt nicht so viel trainieren konnte. Für den Einzelstart ist das sehr motivierend. Vielleicht kann ich noch ein wenig zulegen", meinte sie.

Über 100 m Kraul landete das OSV-Trio im geschlagenen Feld, Heiko Gigler wurde 58. (50,64 Sek.), Felix Auböck 68. (51,07) und David Brandl 77. (51,58). Birgit Koschischek trat über 100 m Delfin nicht an, sie konzentriert sich auf die 50 m Kraul am Samstag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.