Sport
31.03.2012

Schorn bei "Volta Limburg Classic" Dritter

Der Österreicher Daniel Schorn hat am Samstag bei der 39. Auflage des Radrennens "Volta Limburg Classic" nach 195 Kilometern Rang drei belegt.

Nach drei 60-km-Schleifen sowie zwei Zielrunden setzte sich der Russe Pawel Brutt (Katjuscha) vor dem Deutschen Simon Geschke (Team Argos-Shimano) und NetApp-Fahrer Schorn durch.

Der Salzburger wird am Sonntag auch die Flandern-Rundfahrt bestreiten, das bestätigte nach dem Rennen mit Jens Heppner der sportliche Leiter von NetApp. "Daniel ist in einem schweren Terrain sehr stark gefahren. Ihm liegen diese kurzen Anstiege und er ist gerade in einer sehr guten Form", so Heppner weiter. "Schade, dass es nicht ganz geklappt hat. Zehn Meter weiter hätte es bestimmt anders ausgesehen."

Auch in Spanien bei der 14. Auflage des "Grand Prix Miguel Indurain" über 179,3 km gab es einen Katjuscha-Sieg, Lokalmatador Daniel Moreno zeichnete dafür verantwortlich.