Schöffmann bei Junioren-WM-Vierte im Parallel-RTL

Die Kärntnerin Sabine Schöffmann hat am Dienstag bei der Snowboard-Junioren-WM in der Sierra Nevada im Parallel-Riesentorlauf als Vierte eine Medaille nur knapp verpasst.


Die 19-Jährige hatte im kleinen Finale gegenüber der Französin Emilie Aurange um 42 hundertstel Sekunden das Nachsehen.

Neben Schöffmann landeten aus dem ÖSV-Team auch Tanja Brugger (7.) und Victoria Stefaner (8.) sowie Daniel Krebs (9.) bei den Herren und Johannes Handle (10.) im Halfpipe-Bewerb in den Top Ten. Die WM-Titel sicherten sich Julie Zogg (SUI) und Waleri Kolegow (RUS) im Parallel-RTL sowie Tim-Kevin Ravnjak (SLO) in der Halfpipe.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?