Sanchez gewinnt die 1. Bergankunft

Samuel Sanchez hat seine Kletterqualitäten unter Beweis stellen können.
Foto: apa

Tour de France: Die erste Pyrenäen-Etappe geht an den Spanier Sanchez. Der Franzose Voeckler bleibt Gesamtführender.

Der Spanier Samuel Sanchez hat am Donnerstag die erste Bergankunft der 98. Tour de France in den Pyrenäen gewonnen, während der Franzose Thomas Voeckler überraschend weiterhin das Gelbe Trikot trägt.

Olympiasieger Sanchez setzte sich auf der 12. Etappe von Cugnaux nach 209 Kilometern und der Passage des Col du Tourmalet hinauf zur auf 1.715 m Seehöhe gelegene Skistation Luz Ardiden vor seinem belgischen Fluchtgefährten Jelle Vanendert und dem Luxemburger Fränk Schleck durch.

Schleck rückte damit 1:49 Minuten hinter Voeckler auf Platz zwei der Gesamtwertung vor. Vorjahressieger Alberto Contador büßte als Etappen-Achter weitere Sekunden auf Schleck, dessen Bruder Andy sowie den Australier Cadel Evans und den Italiener Ivan Basso ein. Contador hat nun als Siebenter bereits vier Minuten Rückstand auf Voeckler. Am Freitag steht die nächste schwere Bergetappe mit dem Ziel in Lourdes auf dem Programm.

(apa / mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?