Die San Antonio bleiben zuhause eine Macht.

© USA Today Sports/Soobum Im

Basketball
03/16/2016

San Antonio in NBA weiter auf Rekordkurs

Auch im 33. Heimspiel der Saison bleiben die Spurs ungeschlagen.

Durch einen 108:87-Erfolg ĂŒber die Los Angeles Clippers am Dienstagabend (Ortszeit) haben die San Antonio Spurs in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA auch das 33. Heimspiel der Saison fĂŒr sich entschieden und steuern weiter auf den Rekord der Chicago Bulls zu. Chicago hatte zu Beginn der Saison 1995/96 37 Partien am StĂŒck gewonnen.

Durch den neuerlichen Erfolg schlossen die Spurs zu den Orlando Magic auf, die 95/96 ebenfalls mit 33 Heimsiegen gestartet waren und sind damit in dieser Kategorie das zweitbeste Team der NBA-Historie. Der erfolgreichste SchĂŒtze fĂŒr den Tabellenzweiten der Western Conference gegen die GĂ€ste aus Los Angeles war Kawhi Leonard mit 20 Punkten.

Routinier Tim Duncan schob sich mit sechs erzielten Punkten unterdessen auf Rang 14 in der ewigen NBA-Bestenliste. Der 39-JĂ€hrige hĂ€lt nun bei 26.399 ZĂ€hlern und ĂŒberholte damit die ehemalige Boston-Celtics-GrĂ¶ĂŸe John Havlicek, der von 1962 bis 1978 aktiv war.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare