Kristallklar: Samantha Stosur hat im Gasteiner Tal den Durchblick

© Deleted - 253299

Tennis
07/24/2015

Sam, der Star von Bad Gastein

Samantha Stosur hat sich beim Nürnberger Gastein Ladies zum Publikumsliebling gemausert. Zwei Siege fehlen noch zum Titel.

Der Star wurde seinen Lorbeeren gerecht. Samantha Stosur, US-Open-Siegerin 2011 und damit erste Grand-Slam-Siegerin beim Nürnberger Gastein Ladies, wird dort auch am Samstag noch das Racket schwingen. Die Australierin ließ Danka Kovinic aus Montenegro keine Chance und siegte 6:3, 6:2. Auch bei Turnierdirektorin Sandra Reichel kommt Freude auf. „Sie ist unkompliziert und ist ein Publikumsliebling.“

Die 31-Jährige, kurz Sam genannt, streut dem Turnier auch Rosen. Bad Gastein hat wirklich eine sehr gute Reputation. Und die Landschaft und der Wasserfall sind fantastisch.“

Heute trifft Stosur im Semifinale auf die Slowakin Anna Schmiedlova. Auch die topgesetzte Italienerin Sara Errani kam weiter, sie schlug die Russin Daria Kasatkina 6:3, 3:6, 6:2. Im Halbfinale begegnet Errani ihrer Landsfrau Karin Knapp.

Ein mögliches Traumfinale zwischen Stosur und Errani rückt näher.

Programm für Samstag, ab 12 Uhr:

Zum Sportlertreff im „EUROPÄISCHEN HOF“ in Bad Gastein haben sich laut Pressechef Hans Adrowitzer unter anderem Günther Matzinger, Danja Haslacher, Manuela Riegler, Thomas Geierspichler, Otto Konrad, Hans Grugger, Andreas Schifferer und Andrea Fischbacher angesagt.

Ab 13.30 Uhr:

Stosur (AUS/2) - Schmiedlova (SVK/7)
Errani (ITA/1) - Knapp (ITA/3)

Arruabarrena/Hradecka (ESP/CZE/1) - Knoll/Matteucci (SUI/ITA)


eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.