Sport
04.04.2012

Saison-Auftakt im Ebreichsdorfer "Racino"

Die diesjährige Rennsaison des "Austrian Racehorse Owner Club" (AROC) im Ebreichsdorfer Magna Racino präsentiert sich als eine Auslese der Besten.

Die diesjährige Rennsaison des "Austrian Racehorse Owner Club" (AROC) im Ebreichsdorfer Magna Racino präsentiert sich als eine Auslese der Besten. Sieben Sonntage und drei Feiertage umfasst das konzentrierte und auf zwei Saisonhälften aufgeteilte Programm. Den Auftakt machen am Ostermontag (13.00 Uhr) vier Galopprennen und fünf Traberbewerbe.

In dem am 24. Juni mit dem mit 60.000 Euro dotierten " Magna Austria Derby" endenden ersten Abschnitt sind die Vollblüter mit den "Trial Stakes" (13. Mai), den "1000 Guiness" (28. Mai) und dem "Vederemo Rennen" (10. Juni) im Mittelpunkt. In der zweiten Saisonhälfte ab 9. September sind mit dem mit 50.000 Euro dotierten "Frank Stronach Derby" für Dreijährige und der "Krone für Zweijährige" (7. Oktober) meist die Traber am Zug.

Traditionell stellen die Galopper am Eröffnungsrenntag den "Preis vom Marchfeld" in ihren Fokus. Indy Jones, Sieger der vorjährigen "Trial Stakes" und des "Henkel Memorial", ist hierbei der zu schlagende Vollblüter. Eine Derby-Generalprobe absolvieren die Traber im "Pokal der Vierjährigen". Makemefamous MS mit dem bayrischen "Urgestein" Gerhard Biendl wird in diesem Bewerb die Aufmerksamkeit der Turf-Freunde binden.