Sport
18.10.2017

Saison auch für Milos Raonic vorzeitig vorbei

Der Kanadier muss mit einer Beinverletzung pausieren und ist der nächste Top-Star, der ausfällt.

Der Kanadier Milos Raonic ist der nächste Top-Tennisspieler mit einem verletzungsbedingten vorzeitigen Saisonende. Der Weltranglisten-Zwölfte kann heuer wegen einer Beinverletzung nicht mehr spielen. Raonic hatte Anfang Oktober in Tokio nach einer Handgelenksoperation nach sechswöchiger Pause sein Comeback auf der Tour gegeben, musst aber in Runde zwei wegen einer Oberschenkelblessur aufgeben.

Der 26-jährige Raonic ist nach Novak Djokovic (7.), Stan Wawrinka (9.) und Kei Nishikori (15.) der vierte Top-15-Spieler mit fixem vorzeitigem Saisonende. Faktisch kommt da Andy Murray (3.) dazu, nachdem der Olympiasieger zuletzt für Wien und Paris abgesagt hat. Der Schotte dürfte damit im November vom derzeit sechstplatzierten Dominic Thiem in der Weltrangliste überholt werden.