Sport
01.12.2016

Zoidl kehrt für 2017 von Trek zu Wels zurück

Riccardo Zoidl hat sich für die Heimkehr entschieden. © Bild: KURIER/Stefan Sigwarth

Der 28-Jährige habe Angebote ausländischer Teams gehabt, sich aber für die österreichische Lösung entschieden.

Der österreichische Radsportler Riccardo Zoidl kehrt nach drei Jahren beim Team Trek in seine Heimat zum Team Felbermayr Wels zurück. Der 28-Jährige hatte bei Trek keinen Vertrag mehr erhalten. Bei den Welsern hatte der Oberösterreicher 2013 die Österreich-Rundfahrt sowie die nationalen Meisterschaften auf Straße und Berg gewonnen.

Zoidl habe auch Angebote ausländischer Teams gehabt, sich aber eben für die österreichische Lösung entschieden. "Ich habe mir für 2017 zum Ziel gesetzt, zahlreiche Rennen siegreich zu bestreiten, meinen Sieg bei der Österreich-Radrundfahrt zu wiederholen und das Team weiter voranzubringen", wurde der Eferdinger am Donnerstag in einer Aussendung zitiert.