Der Rennplan von Froome für das kommende Jahr ist noch nicht entschieden.

© Deleted - 440505

Radsport
10/22/2014

Tour de France: Kurze Zeitfahren und viele Berge

Tour-Sieger von 2013 Christopher Froome überlegt, die Rundfahrt auszulassen.

Die Tour de France 2015 kommt ohne langes Einzelzeitfahren aus. Die in Paris präsentierte Strecke der 102. Frankreich-Radrundfahrt enthält lediglich einen Einzel-Prolog (14 km) und ein Mannschaftszeitfahren (28 km). Dafür warten auf die Fahrer wieder zahlreiche Berge wie die vermutlich entscheidende Ankunft in Alpe d’Huez am vorletzten Tag.

Die Tour beginnt am 4. Juli 2015 in Utrecht (Niederlande) und endet nach 3344 Kilometern am 26. Juli in Paris. Lediglich 14 Kilometer im Kampf gegen die Uhr hat es beim bedeutendsten Radrennen der Welt seit 1947 nicht gegeben. Renndirektor Christian Prudhomme bezeichnete den Parcours deshalb auch als "atypisch".

Der Kurs sollte eigentlich dem Tour-Sieger von 2013 liegen. Doch Christopher Froome überlegt, die Rundfahrt auszulassen. "Mein Team und ich werden alles gewissenhaft betrachten und dann entscheiden, welche Rundfahrten ich bestreiten werde", sagte der Brite. Sollte er den Giro fahren, würde er die Tour auslassen und könnte bei der Vuelta a España im September wieder in Topverfassung sein. Heuer hatte Froome die Tour de France wegen Sturzverletzungen vorzeitig verlassen müssen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.