2013 Tour de France cycling race winner Christopher Froome of Britain, wearing the overall leader's yellow jersey, speeds down Champs Elysees avenue as Arc de Triomphe is seen in the background during the 21st and last stage of the 100th edition of the Tour de France cycling race over 133.5 kilometers (83.4 miles) with start in Versailles and finish in Paris, France, Sunday July 21 2013. (AP Photo/Christophe Ena)

© Deleted - 1088685

Radsport
08/20/2013

Kein positiver Dopingtest bei Tour de France 2013

Insgesamt 622 Proben wurden bei der diesjährigen Rundfahrt gesammelt.

Bei der Tour de France 2013 waren alle 622 durchgeführten Doping-Tests negativ. Das teilte die Direktorin der Radsport-Antidoping-Organisation CADF, Francesca Rossi, am Dienstag mit.

"Wir haben keine abnormalen Ergebnisse bei der Tour de France", sagte Rossi. Die Italienerin Rossi weigerte sich zwar zu sagen, dass heuer alle Radsportler "sauber" waren, wies jedoch darauf hin, dass es keine Auffälligkeiten gegeben habe. "Wir haben unsere Strategie geändert. Wir waren unberechenbarer, und die Fahrer hatten das Gefühl, dass wir unberechenbarer waren", merkte Rossi an.

Insgesamt 622 Proben - 443 Blut- und 179 Urin-Proben - wurden bei der diesjährigen Rundfahrt gesammelt. Gefragt nach den Verdächtigungen gegen den britischen Sieger Chris Froome antwortete Rossi nur: "Wir haben ihn oft kontrolliert."

Rückzug

Unterdessen wurde bekannt, dass der spanische Rad-Rennstall Euskaltel Euskadi sein Engagement im Profizirkus mit Ablauf der Saison 2013 einstellt. Das teilte die baskische Mannschaft am Dienstag mit, die den Profiradsport unter diesem Sponsornamen seit 1998 begleitet.

Ab sofort beginne ein "geordneter und verantwortungsvoller Rückzug", hieß es in der Mitteilung des Teams von Spaniens Olympiasieger Samuel Sanchez.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.