Christoph Strasser sorgte im Vorjahr mit sieben Tagen und rund 23 Stunden für einen neuen Streckenrekord.

© APA/KARELLY/ LUPISPUMA.COM

Race Across America
06/13/2014

Österreichische Doppelführung bei RAAM

Strasser führt bereits 300 Kilometer vor Gulewicz.

Titelverteidiger Christoph Strasser liegt nach mehr als einem Drittel des "Race Across America" um rund 300 Kilometer vor seinem österreichischen Landsmann Gerhard Gulewicz. Dritter in dem Rad-Extrembewerb war der Brite Mark Pattinson, der am Freitag lediglich 50 Kilometer hinter dem 47-jährigen Gulewicz fuhr.

Der um 16 Jahre jüngere Strasser hat die Rocky Mountains mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 29,9 km/h schon hinter sich gelassen und radelte bereits von Colorado Richtung Kansas. Von 4.800 Kilometern lagen aber noch rund 3.000 vor ihm.

Das Non-Stop-Rennen durch die USA war am Dienstag in Kalifornien gestartet worden und dauert für die Schnellsten rund acht Tage.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.