Sport
02.02.2012

Paszek verliert gegen die Nummer 588

Österreich feiert im Fed-Cup-Duell gegen Estland dennoch einen 2:1-Sieg.

Im Fed-Cup-Duell im Europa/Afrika-Zonenturnier mit Estland feierten Österreichs Tennis-Damen einen 2:1-Sieg.

Zum Auftakt fertigte Patricia Patricia Mayr-Achleitner die Estin Tatjana Vorobjova 6:0,6:0 ab.

Danach unterlag aber Tamira Paszek der erst 16-jährigen Anett Kontaveit, nur die Nummer 588 der WTA-Weltrangliste, 4:6,6:7(3).

Im abschließenden Doppel besiegten Paszek/Sandra Klemenschits das estnische Duo Vorobjova/Kontaveit 6:4,6:4. Die Estinnen mussten ohne ihre Nummer 1, Kaia Kanepi, aktuelle Nummer 25 der Welt auskommen.

Am Freitag (9 Uhr) trifft Österreich auf Bulgarien. Die Bulgarinnen haben Estland am Mittwoch 3:0 abgefertigt.

Der Sieger der Gruppe mit Österreich, Bulgarien und Estland spielt am Samstag gegen den Sieger der Gruppe mit Niederlande, Großbritannien, Israel und Portugal um einen Platz im Weltgruppen-II-Play-off.