Sport 09.03.2013

Chavanel gewinnt 6. Etappe

Sylvain Chavanel of France wins the sixth leg of the Paris-Nice cycling race, between Manosque and Nice, southeastern France, Sa… © Bild: AP/Lionel Cironneau

Der Tiroler Stefan Denifl kommt als 23. ins Ziel, in der Gesamtwertung liegt er auf Rang 29.

Der Franzose Sylvain Chavanel hat die vorletzte Etappe der Rad-Fernfahrt Paris-Nizza für sich entschieden. Der Omega-Pharma-Profi behielt am Samstag in Nizza im Sprint des Hauptfeldes vor Weltmeister Philippe Gilbert aus Belgien und Jose Joaquin Rojas aus Spanien die Oberhand. Der ebenfalls zeitgleich ins Ziel gekommene Australier Richie Porte geht als Gesamtführender in das abschließende Bergzeitfahren (9,6 km) am Sonntag auf den Col d'Eze.

Der Sky-Profi führt das Klassement unverändert vor dem US-Amerikaner Andrew Talansky (+ 32 Sek.) sowie dem neuen Dritten Chavanel (42) an und gilt als besserer Bergfahrer als Favorit auf den Gesamtsieg. Der Tiroler Stefan Denifl kam als 23. ins Ziel, in der Gesamtwertung ist der IAM-Profi nun auf Platz 29 zu finden.

6. Etappe, Manosque - Nizza (220,0 km): 1. Sylvain Chavanel (FRA) Omega-Pharma 5:14:23 Std. - 2. Philippe Gilbert (BEL) BMC - 3. Jose Joaquin Rojas (ESP) Movistar - 4. Samuel Dumoulin (FRA) AG2R - 5. Tony Gallopin (FRA) RadioShack - 6. Julien Simon (FRA) Sojasun, alle gl. Zeit. Weiter: 23. Stefan Denfil (AUT) IAM, gl. Zeit.

Gesamtwertung: 1. Richie Porte (AUS) Sky 29:40:31 Std. - 2. Andrew Talansky (USA) Garmin + 32 Sek. - 3. Chavanel 42 - 4. Lieuwa Westra (NED) Vacansoleil, gl. Zeit - 5. Jean-Christophe Peraud (FRA) AG2R 49 - 6. Tejay van Garderen (USA) BMC 52. Weiter: 29. Denifl 7:09 Min.

Erstellt am 09.03.2013