Unterstützer des Runtastic Charity Run: Paralympics-Topathlet Günther Matzinger.

© APA/GEORG HOCHMUTH

Paralympics

Laufen für den guten Zweck

Jeder gelaufene Kilometer bringt bares Geld für die österreichischen Paralympic-Athleten.

09/04/2014, 12:00 AM

Runtastic Charity Run. Es ist ein Lauf mit Weltrekord-Vision. Im Internet auf der Website www.sporthilfe.at können sich Hobbyläufer gegen ein Nenngeld von 15 Euro anmelden – gratis dazu gibt es eine Gold-Mitgliedschaft beim Sport- und Fitness-Unternehmen Runtastic. Einmal registriert, wird bis zum 26. Oktober jeder gelaufene Kilometer aufgelistet und in bares Geld umgemünzt. Der Reinerlös fließt in die Vorbereitung der österreichischen Athleten auf dem Weg zu den Paralympischen Spielen 2016. Angepeilt werden 500.000 Kilometer und 150.000 Euro.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Laufen für den guten Zweck | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat