Demar DeRozan, Demarcus Cousins und Deandre Jordan (vo. li.) verliefen sich in Rio.

© REUTERS/JIM YOUNG

Olympia
08/06/2016

Medienbericht: US-Basketballer hielten Bordell für Spa

Die Spieler hätten gedacht, sie besuchen ein Spa.

Mehrere US-Basketball-Stars sind einem Medienbericht zufolge vor dem Start des olympischen Turniers in Rio de Janeiro in einem Bordell gelandet. DeAndre Jordan, DeMarcus Cousins sowie Jakob Pöltls Klubkollege DeMar DeRozan und womöglich noch drei weitere Spieler seien am Mittwochabend im Termas Monte Carlo gewesen, schrieb tmz.com.

Das Internetportal zitierte eine teamnahe Quelle, wonach die Spieler "realisierten, dass dies nicht der richtige Platz für sie war" und das Lokal direkt wieder verlassen hätten. Die NBA-Stars hätten gedacht, dass sie ein Spa besuchen würden.

Mehrere Quellen hätten TMZ mitgeteilt, dass die Spieler lediglich Getränke bestellt hätten. Das Portal veröffentlichte Fotos, auf denen dem Anschein nach Jordan und Cousins zu sehen sind. Die hochfavorisierten Amerikaner starten in der Nacht auf Sonntag (0.00 Uhr/MESZ) gegen China in das Turnier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.