Sport 15.03.2016

Österreichs Topmänner im Fight

© Bild: KURIER/Jeff Mangione

Marcos Nader tritt im Duell der besten Mittelgewichtler gegen Gogi Knezevic an.

Langsam, aber sicher möchte sich Marcos Nader nach seiner langwierigen Ellbogen-Verletzung wieder zurückkämpfen. "Ja, mir gehts gut", sagt der 26-Jährige, der vor drei Jahren EU-Gürtelträger im Mittelgewicht war, auf Nachfrage vom Kurier. "Mein Arm ist endlich ausgeheilt."

Da trifft es sich gut, dass er im Herbst einen starken Gegner hat, einen Kampf bekommt, bei dem es auch um das Prestige geht. Mit Gogi Knezevic soll es zum großen Schlager der besten Schläger kommen - zum Duell der beiden besten Mittelgewichtsboxer in Österreich. "Wenn Gogi den Kampf haben will, bekommt er ihn", sagt der Wiener. "Als Aufbaukampf nach so einer langen Pause ist das schon gut. Außerdem wollen anscheinend viele Leute diesen Kampf sehen. Wieso sollen wir ihn dann nicht machen", sagt Nader, der sofort in die Offensive geht: "Für Gogi wird es blöd, weil das gleichzeitig sein Karriereende bedeuten würde." Wunschort beider Boxer ist die Wiener Stadthalle.

Man darf gespannt sein. Bevor die Fäuste fliegen, wird es zum verbalen Schlagabtausch kommen. Ein Fight, der Österreichs Boxerszene guttun wird.

( kurier.at ) Erstellt am 15.03.2016