Österreichs erfolgreichste Radrennfahre­rin

Das Porträt der Gläsernen Sportlerin Christiane Soeder.

Mit der 34-jährigen Christiane Soeder verstärkt die erfolgreichste österreichische Radrennfahrerin den Gläsernen Sportler. Die ursprünglich aus Deutschland stammende Ärztin lebt mittlerweile in Wien.

Soeder, die seit 2008 für das Cervelo-Lifeforce Pro Cycling Team unterwegs ist, gilt als eine der besten Zeitfahrerinnen der Welt. Dies bewies sie nicht zuletzt beim Zeitfahren der heurigen Österreich-Rundfahrt, als sie vor ihren männlichen Kollegen an den Start ging und auf dem beachtlichen "virtuellen" 63. Rang landete. Auf einer Strecke von 26,2 Kilometern konnte sie immerhin 49 Männer hinter sich lassen.

Soeder überzeugt aber nicht nur auf sportlichem Gebiet. Gemeinsam mit ihrer Schwester veröffentlichte sie 2007 ein Fachbuch zum Thema Frauenradsport.

Kurzporträt

Christiane Soeder, 34 Jahre
Geboren: 15. Jänner 1975 in Remscheid/Deutschland
Seit Juli 2003 Österreicherin
Wohnort: Wien
Größe/Gewicht: 1,73 m/59 kg
Familienstand: Ledig; Partner Ex-Leichtathlet Bernhard Richter
Verein: Cervelo-Lifeforce-Pro-Cycling (SUI) bzw. Uniqa Graz (nat.)
Trainer/Betreuer: Thomas Campana, Jiri Miksik, Ludwig Kronfuß
Beruf: Ärztin
Hobbys: Inlineskaten, Musik, Wandern
Homepage: www.christiane-soeder.com

Größte Erfolge:
* WM-Silber 2008 in Varese im Einzelzeitfahren
* WM-Bronze 2007 in Stuttgart im Einzelzeitfahren
* Olympia-Vierte 2008 in Peking im Straßenrennen
* Olympia-Siebente 2008 in Peking im Einzelzeitfahren
* Siegerin der Olympia-Generalprobe 2008 im Zeitfahren (GP Suisse)
* Gesamtsiegerin Geelong-Tour und Grand Boucle 2008
* Fünffache Staatsmeisterin im Einzelzeitfahren (2004 bis 2008)
* Staatsmeisterin 2006, 2009 (Straße)
* Staatsmeisterin 2007, 2008 (Kriterium)
* Auszeichnung: Radsportlerin des Jahres 2007

(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?