Sport 05.12.2011

ÖHB-Frauen bei Turnier in London im Finale

Österreichs Handball-Nationalteam der Frauen steht beim Sechs-Nationen-Turnier in London im Endspiel.

Die ÖHB-Auswahl gewann am Samstag in der neuen Olympiahalle im Halbfinale gegen China 29:26 (17:14) und trifft nun im Finale auf Polen, das sich gegen Angola 26:25 (12:11, 22:22) nach Verlängerung durchsetzte.

Gegen China fiel die Entscheidung zur Mitte der zweiten Hälfte, als die Auswahl von Herbert Müller zwölf Minuten keine Treffer zuließ und auf 27:22 davonzog. Torfrau Natascha Schilk zeigte in dieser Phase einige Glanzparaden. "Ich bin überglücklich heute. Wir haben hier als Mannschaft einen Schritt nach vorne gemacht", betonte Müller. Im Finale müssen man vor allem auf die polnischen Rückraumspielerinnen achten, "die aus zehn Metern alles kaputt schießen können", so Müller.

Erstellt am 05.12.2011