Sport
03.04.2012

Niederlagen für Chicago und Oklahoma in der NBA

Die Spitzenteams der National Basketball Association (NBA) haben am Montag Heimniederlagen kassiert.

Die Spitzenteams der National Basketball Association (NBA) haben am Montag Heimniederlagen kassiert. Für Western-Conference-Leader Oklahoma City Thunder setzte es mit dem 88:94 gegen die Memphis Grizzlies die erste Pleite nach zuletzt sechs Siegen en suite. Eastern-Conference-Spitzenreiter Chicago, der bereits am Vortag bei Oklahoma 78:92 unterlegen war, verlor gegen die Houston Rockets 93:99.

Keine Blöße gaben sich hingegen die Los Angeles Clippers mit dem 94:75-Triumph beim Meister in Dallas. Für die Kalifornier hatte der sechste Sieg en suite schon historische Bedeutung. Zuletzt hatten die Clippers vor 20 Jahren eine solche Erfolgsserie gefeiert. Matchwinner für die Gäste war der 28-jährige Shooting Guard Randy Foye, der gleich acht Dreier versenkte, mit 28 Punkten.