© Deleted - 738171

Sport
12/05/2011

NBA-Star Kobe Bryant bald in Italien?

Virtus Bologna soll Bryant von den Los Angeles Lakers 2,5 Millionen Dollar für ein Kurzengagement geboten haben.

Basketball-Superstar Kobe Bryant kann sich ein Engagement in Italien während der Zeit des NBA-Lockouts vorstellen. "Das ist sehr gut möglich. Für mich würde ein Traum in Erfüllung gehen", sagte der 33-Jährige von den Los Angeles Lakers bei einem Sponsorentermin in Mailand. Bryant hat einen Teil seiner Jugend in Italien verbracht, da sein Vater dort als Basketball-Profi aktiv war.

Großes Interesse an einer Verpflichtung des fünffachen NBA-Champions hat Virtus Bologna, das Bryant für zehn Spiele vom 9. Oktober bis zum 16. November Medienberichten zufolge 2,5 Millionen Euro geboten haben soll.

Lockout

Derzeit wird in der NBA gestreikt, weil sich Liga und Spielergewerkschaft nicht auf einen Tarifvertrag einigen konnten. Doch nun steht das "Wochenende der Wahrheit" vor der Tür, die nächsten Gespräche sind ab Freitag angesetzt. "Die Auswirkungen dieser Verhandlungen könnten enorm sein, die Saison steht auf dem Spiel", erklärte NBA-Chef David Stern. Gibt es keine Annäherung , droht erstmals in der Geschichte der nordamerikanischen Basketball-Profiliga der Ausfall einer kompletten Saison. Die Meisterschaft soll am 1. November beginnen.

Das bisher einzige Mal waren in der Saison 1998/99 Spiele ausgefallen. Damals begann die Meisterschaft erst am 6. Februar 1999, die Clubs spielten nur noch je 50 Partien.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Bilder

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.