Die Warriors gewinnen zum Auftakt gegen die Cavaliers.

© USA Today Sports/Kyle Terada

Basketball
06/03/2016

NBA: Golden State siegt zum Auftakt

104:89-Heimsieg für den Titelverteidiger aus Kalifornien.

Im Auftaktspiel der Neuauflage des Vorjahresfinales zwischen den Golden State Warriors und den Cleveland Cavaliers behielt der Titelverteidiger aus Kalifornien die Oberhand. Die Warriors legten schon früh vor und gingen mit einer klarem 52:43 in die Halbzeitpause. Im dritten Viertel erhöhten die Cavaliers noch einmal die Spannung und gingen mit 64:63 in Führung. Doch ein 15:0-Lauf der Kalifornier begrub die Hoffnungen auf einen Auswärtssieg.

Die Superstars Stephen Curry und LeBron James blieben im Auftaktspiel der "best of seven"-Serie blass. Doch die Spieler der Warriors beeindruckten mit einer herausragenden Teamleistung. Gleich sieben Spieler von Golden State punkteten an diesem Abend zweistellig. Topscorer war Shaun Livingston mit 20 Zählern. "Jeder ist bereit. Shaun Livingston kam von der Bank und veränderte das Spiel, dass war unglaublich", sagte Curry, der in der Offensive nie seinen Rhythmus fand. "Es war komisch. Aber es hat auch Spaß gemacht meinem Team zuzusehen, wie sie den Sieg holten", ergänzte der MVP dieser Saison.

Das zweite Spiel der "best of seven"-Serie findet in der Nacht von Sonntag auf Montag erneut in Oakland statt.

NBA-Finale ("best of seven"), 1. Spiel:

Golden State Warriors - Cleveland Cavaliers 104:89 - Stand in der Serie: 1:0.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.