Sport 16.04.2012

NBA-Champion Dallas verpasste Sieg bei den Lakers

© Bild: Copyright 2012, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Die Dallas Mavericks haben einen großen Schritt auf dem angestrebten Weg in die Play-offs der NBA verpasst.

Nach drei Siegen in Serie verlor der Meister am Sonntag (Ortszeit) bei den Los Angeles Lakers mit 108:112 nach Verlängerung. Der deutsche Mavericks-Star Dirk Nowitzki traf zwar nur neun seiner 28 Würfe aus dem Feld, war aber mit 24 Zählern dennoch bester Werfer der intensiven Partie.

Bei den Lakers, die weiter ohne den am Scheinbein verletzten Kobe Bryant spielten, trat Andrew Bynum (23) als bester Scorer in Erscheinung. Dallas liegt bei noch fünf ausstehenden Spielen weiter auf Rang sechs der Western Conference. Mit einer Bilanz von 34:27 haben die Texaner drei Siege Vorsprung auf die Phoenix Suns (31:29), die Neunte sind. Die jeweils besten acht Teams im Westen und Osten erreichen die Play-offs.

Erstellt am 16.04.2012