Sport
23.10.2017

Nach "Nipplegate": Timberlake wieder bei Super Bowl

Vierzehn Jahre nach dem "Kostümdefekt" kehrt Justin Timberlake für die Halbzeit-Show der Super Bowl zurück.

Es ist eine der berühmtesten "wardrobe malfunctions" der Showgeschichte: Am 1. Februar 2004 bestreiten Justin Timberlake und Janet Jackson gemeinsam die traditionelle Halftime Show der Super Bowl. Am Ende der Show reißt Timberlake an Jacksons Kostüm - und entblößt ihre Brustwarze.

US-Medien betitelten den Vorfall als "Nipplegate", die Musiker sprachen von einem defekten Kostüm Jacksons. Der Skandal hatte Folgen: Seitdem wird die Super Bowl mit einer Verzögerung von fünf Sekunden ausgestrahlt, um bei möglichen Pannen eine Übertragung zu verhindern.

14 Jahre später kehrt Timberlake zurück: Der 36-Jährige veröffentlichte am Sonntag (Ortszeit) ein Video auf seinem Twitter-Account, in dem er sich gemeinsam mit US-Komiker Jimmy Fallon über seine bevorstehende Show freut. "Ich habe die Halbzeit", schrieb er. Zeitgleich bestätigte die US-amerikanische Football-Liga NFL ihn als Hauptkünstler beim Finale am 4. Februar 2018 in Minnesota.