Andy Murray nach dem Sieg beim Erste Bank Open 2014.

© APA/EPA/GEORG HOCHMUTH

Tennis
06/02/2016

Murray und Thiem schlagen beim Erste Bank Open auf

Der Schotte hat das Turnier 2014 gewonnen.

Der Weltranglisten-Zweite Andy Murray wird neben Österreichs Star Dominic Thiem Ende Oktober beim Wiener ATP-Turnier Erste Bank Open aufschlagen. Die Veranstalter des von 22. bis 30. Oktober angesetzten Events gaben am Donnerstag die Verpflichtung des Wien-Siegers von 2014 und des Lokalmatadoren bekannt.

"Andy Murray ist es in den vergangenen Monaten gelungen, sein spielerisches Level noch einmal entscheidend anzuheben", sagte Turnierdirektor Herwig Straka. "Mit dem Finaleinzug bei den Australian Open, einem weiteren Endspiel in Madrid, dem Sieg in Rom und nun dem Semifinale in Paris hat er seine Position als Nummer zwei der Weltrangliste weiter gefestigt."

Mit Thiem hat ein in den ersten fünf Monaten des Jahres schon dreifacher Turniersieger seine Teilnahme wie erhofft zugesagt. Die Erfolge des 22-Jährigen wirken sich auch auf den Kartenverkauf für das ATP-500-Event aus. "Der ist hervorragend angelaufen", erklärte Straka. "Damit Thiem bei seinem Auftaktmatch die größtmögliche Unterstützung erhält, haben wir Dienstag, den 25. Oktober 2016, zum 'Thiemstag' umbenannt."

Thiem hat bei seiner schon siebenten Teilnahme am Stadthallen-Turnier ein klares Ziel. "Es wird langsam Zeit, Wien zu gewinnen." Er spielte am (heutigen) Donnerstag bei den French Open in Paris um den Einzug ins Halbfinale, in dem Murray seit Mittwoch bereits steht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.