© kurier

Formel 1
06/11/2015

Zirben-Trophäe für den Sieger in Spielberg

Die ersten drei im GP von Österreich am 21. Juni bekommen echte Kunstwerke überreicht.

Architekt und Designer Daniel Kotrasch hat die Siegertrophäen für den Großer Preis von Österreich entworfen. Der 28-jährige Künstler aus Haus im Ennstal benötigte insgesamt drei Monate für die Entwicklung und Herstellung der Kunstwerke.

Das Besondere daran: Sie sind aus Zirbenholz. „Bei der Gestaltung für die F1-Siegertrophäen stand die Dynamik des Motorsports im Vordergrund. Nachdem ein Autorennen ja nichts Statisches ist, sollten es die Pokale auch nicht sein“, erklärt Daniel Kotrasch die Pendelbewegung der Skulptur, die rund eine Minute andauert. Die Trophäen zeigen die Strecke des Red Bull Rings, sind 65 Zentimeter hoch, der Sockel ist vergoldet. Die Pokale für den 2. und 3. Platz sind jeweils 45 Zentimeter (Silber und Bronze).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.