VW-Pilot Ogier vor Sieg in Mexiko

Sebastien Ogier befindet sich in bestechender Form. © Bild: APA/Ulises Ruiz Basurto

Der Franzose steuert beim dritten WM-Lauf seinem zweiten Sieg zu.

Sebastien Ogier steuert beim dritten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in Mexiko auf den zweiten Saisonsieg zu. Der 29-jährige Franzose baute am Samstag im VW Polo R WRC auf der zweiten Etappe seinen Vorsprung auf 2:52,4 Minuten auf den finnischen Citroën-Fahrer Mikko Hirvonen aus. Die österreichische Co-Pilotin Ilka Minor rangiert im Ford Fiesta des Russen Jewgeni Nowikow auf dem zehnten Zwischenrang (+15:41,9 Min.).

Auch von einem kuriosen Zwischenfall ließ sich Ogier nicht aufhalten. Während der drittletzten Prüfung musste der WM-Spitzenreiter anhalten, um ein geschlossenes Gatter zu öffnen. "Da will wohl einer verhindern, dass wir gewinnen", meinte der Franzose.

Zwischenstand Mexiko-Rallye nach dem 2. Tag
1. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia FRA VW Polo R 3:38:42,2 Std.
2. Mikko Hirvonen/Jarmo Lethinen FIN Citroen DS3 +2:52,4 Min.
3. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul BEL Ford Fiesta RS 02:59,9
4. Dani Sordo/Carlos Del Barrio ESP Citroën DS3 04:45,2
5. Nasser Al-Attiyah/Giovanni Bernacchini QAT/ITA Citroën DS3 05:33,9
Weiter:
10. Jewgeni Nowikow/Ilka Minor RUS/AUT Ford Fiesta 15:41,9
Erstellt am 10.03.2013