Sport | Motorsport
23.09.2017

Rückschlag für Auer im DTM-Titelkampf

Lucas Auers DTM-Titelhoffnungen erlitten am Samstag in Spielberg einen Dämpfer - Audi feierte einen Dreifachsieg.

Kein Glück für Lucas Auer beim ersten von zwei Heimrennen in der DTM: Beim Gastspiel der Tourenwagen-Serie auf dem Red-Bull-Ring musste sich der Tiroler nach Startplatz 12 nach vorne kämpfen - am Ende einer beherzten Aufholjagd standen schließlich vier Meisterschaftspunkte für den achten Rang.

Der große Gewinner des Tages war der Meisterschaftsführende Mattias Ekström. Der Audi-Pilot sicherte sich seinen ersten Saisonsieg und baute seine Führung in der Gesamtwertung deutlich aus. Ekström liegt nun 28 Punkte vor seinem Markenkollegen Jamie Green, der mit Rang zwei hinter Ekström auch in der Gesamtwertung auf die zweite Position rückte. Dritter wurde Nico Müller, der damit den Dreifachsieg für Audi perfekt machte.

Ekström hält jetzt bei 162 Zählern und liegt nun 28 Punkte vor Green. Weitere drei Punkte dahinter liegt Lucas Auer, der aber schon am Sonntag seine Aufholjagd starten könnte - vorzugsweise mit einer Pole Position und einem Heimsieg.