Mick Schumacher hat die Formel 1 als Fernziel im Blick.

© APA/AFP/SASCHA SCHUERMANN

Motorsport
12/24/2016

Offiziell: Schumacher steigt in Formel 3 auf

Der 17-Jährige tritt kommende Saison in der Formel-3-EM an.

von Mathias Kainz

Mick Schumacher wird 2017 in der Formel-3-Europameisterschaft an den Start gehen. Das bestätigte der 17-jährige Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher auf seiner Instagram-Seite. "Ich freue mich, bekanntgeben zu können, dass ich kommendes Jahr mit Prema in der Formel-3-EM fahren werde", so der Deutsche.

Die Formel 3 ist eine der wichtigsten Nachwuchsklassen für die Formel 1 - die auch Schumacher als Ziel im Blick hat. "Ich glaube, das ist der Schritt, den alle Großen gemacht haben und die Klasse, die alle Großen durchlaufen haben", sagte der Deutsche in einem Interview mit der Bild-Zeitung.

Damit tritt er in der kommenden Saison unter anderem auch gegen den Österreicher Ferdinand Habsburg an - dieser verkündete erst vor kurzem ebenfalls seinen Aufstieg in die Formel-3-EM. Zu den Absolventen der Nachwuchsklasse zählen die meisten der aktuellen Formel-1-Piloten, zuletzt unter anderem Max Verstappen, der nach einem 3. Gesamtrang in seiner Debütsaison direkt in die Formel 1 aufstieg.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Im abgelaufenen Jahr wurde Schumacher sowohl in der deutschen als auch in der italienischen Formel-4-Meisterschaft Zweiter in der Gesamtwertung - auch hier trat er schon für den Prema-Rennstall an. Die Formel 3 hat unter anderem auch sein Vater Michael bestritten, 1989 wurde er hinter dem Österreicher Karl Wendlinger Gesamt-Zweiter, ehe er nach einem Jahr in der Sportwagen-WM 1991 in die Formel 1 wechselte. Keinen Zweifel lässt Sohn Mick daran, dass auch er in der Motorsport-Königsklasse irgendwann erfolgreich sein will: "Ich möchte Formel-1-Weltmeister werden."

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare