Michael Schumacher hat die Klinik in Lausanne verlassen.

© REUTERS/TONY GENTILE

Nach Ski-Unfall
09/09/2014

Michael Schumacher hat die Klinik verlassen

Die Rehabilitation des deutschen Formel-1-Weltmeisters wird ab sofort zu Hause fortgesetzt.

Michael Schumacher ist aus der Klinik in Lausanne nach Hause verlegt worden und wird dort seine Rehabilitation fortsetzen. Das teilte das Management des bei einem Ski-Unfall Ende 2013 schwer verletzten Formel-1-Rekordweltmeisters am Dienstag mit.

Der 45-JĂ€hrige habe "in den vergangenen Wochen und Monaten der Schwere seiner Verletzung entsprechend Fortschritte gemacht, aber es liegt weiterhin ein langer und harter Weg vor ihm", hieß es in der Mitteilung seiner Managerin Sabine Kehm. "Beim gesamten Team des CHUV Lausanne möchten wir uns fĂŒr die intensive und kompetente Arbeit herzlich bedanken."

Kehm bat in der Mitteilung zwei Tage nach dem Grand Prix von Italien in Monza "auch weiterhin darum, die PrivatsphĂ€re der Familie Schumacher zu respektieren und auch von Spekulationen ĂŒber Michaels Gesundheitszustand abzusehen."

Damit hat die Rehabilitation von Schumacher die nĂ€chste Stufe erreicht. Mitte Juni hatte Kehm mitgeteilt, dass der frĂŒhere Ferrari-Pilot fĂŒnfeinhalb Monate nach seinem folgenschweren Ski-Unfall nicht mehr im Koma lag und die Uni-Klinik in Grenoble verlassen konnte. Über den genauen Zustand Schumachers machte die Managerin damals keine Angaben.

Auch an welchem Ort der zweifache Familienvater, der seit vielen Jahren am Genfer See lebt, die Reha absolvieren sollte, sagte die Beraterin damals nicht. Das UniversitÀtskrankenhaus von Lausanne (CHUV) bestÀtigte dann wenig spÀter, dass Schumacher in ihre Klinik verlegt worden sei.

Mehr Informationen ĂŒber die Rehabilitation nach dem SchĂ€del-Hirn-Trauma:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir wĂŒrden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.