Sport | Motorsport
11.07.2017

Nach Audi: Nun auch BMW in der Formel E dabei

Immer mehr deutsche Autohersteller steigen in die Formel-E ein. Neben Audi und BMW will auch Mercedes dabei sein.

Wie BMW am Dienstag bekannt gab, will der Autohersteller ab der Saison 2018/19 in die Rennserie für Elektroautos einsteigen. Ab dann soll das bisherige US-Team Andretti, mit dem bereits eine Kooperation besteht, einen komplett von BMW entwickelten Antriebsstrang benutzen. Die Rennserie soll für den Konzern zum „Entwicklungslabor für serienrelevante Elektro-Antriebstechnologien“ werden, hieß es weiter.

Bereits vergangene Woche hatte Audi verkündet, ab Dezember dieses Jahres ein Team für die Formel E zu stellen. Daneben hat sich auch Mercedes für 2018 die Option auf einen Startplatz gesichert.