Charles Leclerc ist der neue Liebling der Ferraristi. 

© DIENER/Extra

Sport Motorsport
09/06/2019

Tifosi jubeln: Tagesbestzeit von Ferrari-Youngster Leclerc

Der Monegasse sorgt in beiden Trainingseinheiten für Bestzeit. Knapp dahinter landet Weltmeister Hamilton.

Ferrari-Pilot Charles Leclerc hat die Tagesbestzeit zum Auftakt des Großen Preises von Italien aufgestellt. Der 21 Jahre alte Gewinner des Formel-1-Rennens in Belgien verwies am Freitag in der schnelleren zweiten Einheit WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im Mercedes auf den zweiten Platz. Dem fünfmaligen Weltmeister und fünfmaligen Monza-Sieger fehlten aber nur 68 Tausendstelsekunden.

Auf Platz drei kam Leclercs deutscher Teamkollege Sebastian Vettel (+0,201 Sekunden) vor Valtteri Bottas im zweiten Mercedes (+0,369) und dem Red-Bull-Duo mit Max Verstappen (0,372) und Alexander Albon (0,611). 

Rückversetzung 

Vor dem Heimrennen der Scuderia hat Hamilton im WM-Klassement 268 Punkte, Bottas ist Zweiter (203). Danach folgt Verstappen (181), der im Rennen am Sonntag (15.10 Uhr) wegen eines Motorenwechsels vor Ablauf der Frist von hinten starten muss. Vettel ist Vierter (169), Leclerc Fünfter (157).