Sport | Motorsport
26.02.2018

MotoGP-Weltmeister Marquez verlängert bei Honda

Der 25-jährige Spanier bindet sich für zwei weitere Jahre an die Japaner.

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez hat seinen Vertrag bei Honda um zwei Jahre verlängert. Das gab das japanische Werksteam am Montag bekannt. Der 25-jährige Spanier wurde 2013 in seinem Debüt-Jahr der jüngste Weltmeister in der Motorrad-Königsklasse. Im Vorjahr holte Marquez bereits seinen vierten MotoGP-Titel.

"Ich bin stolz, weiter als ein Teil der Honda-Familie fahren zu dürfen, und ich weiß es zu schätzen, dass Honda und das Team immer alles tut, damit ich habe, was ich brauche", sagte Marquez.

Sein Landsmann Maverick Vinales, der vergangene Saison Dritter wurde, hat seinen Vertrag mit Yamaha ebenfalls für zwei weitere Saisonen verlängert. Auch Valentino Rossi steht vor einer Vertragsverlängerung bei Yamaha. Die neue Saison der Motorrad-WM startet am 18. März in Katar.