Sport | Motorsport
09.06.2017

Ex-Motorrad-Weltmeister Max Biaggi schwer verunfallt

Der mittlerweile 45-jährige Italiener soll außer Lebensgefahr sein.

Motorrad-Rennfahrer Max Biaggi hat am Freitag während des Trainings zu einem Supermoto-Rennen in Sagittario bei Rom einen schweren Unfall gehabt.

Der Sechsfach-Weltmeister (1994 bis 1997/250-ccm-Klasse, 2010 und 2012/Superbike-Kategorie) musste laut der italienischen Nachrichtenagentur AGI mit dem Hubschrauber in ein Spital geflogen werden. Der 45-jährige Italiener ist außer Lebensgefahr.