Sport | Motorsport
23.09.2017

MotoGP: Rossi startet trotz Beinbruch als Dritter

Drei Wochen nach seinem Beinbruch fuhr der Altmeister in Aragon als Dritter in die erste Startreihe.

Ein Comeback wie im Märchen: Valentino Rossi startet das MotoGP-Rennen im spanischen Aragon am Sonntag von Platz drei. Erst vor drei Wochen hatte Rossi im Training einen Beinbruch erlitten und daraufhin sein Heimrennen auslassen müssen, auch das Antreten in Aragon hatte lange Zeit utopisch gewirkt.

Im Qualifying am Samstag kämpfte Rossi aber um die Pole Position, als hätte er im rechten Unterschenkel keinen mit einem Marknagel fixierten Schien- und Wadenbeinbruch, musste sich am Ende nur seinem Yamaha-Teamkollegen Maverick Vinales und Ducati-Star Jorge Lorenzo geschlagen geben. Einen Rückschlag erlitt Weltmeister Marc Marquez, der auf dem Weg zu einer möglichen Pole Position stürzte und nur als Fünfter startet.