Lorenzo beendet Stoners Siegesserie

Jorge Lorenzo feiert seinen 3. Saisonsieg.
Foto: ap

MotoGP: Nach drei Siegen von Stoner schlägt der Weltmeister beim Grand Prix von San Marino zurück.

Weltmeister Jorge Lorenzo hat seine Yamaha diesmal in San Marino Gassi geführt, die beiden machten beim Motorrad-Grand-Prix in Misano Adriatico blendende Figur. Lorenzo/Yamaha gewannen das Rennen in der MotoGP-Klasse und holten neun Punkte auf den WM-Führenden Casey Stoner auf.

Der australische Honda-Pilot musste sich nach drei Siegen in Folge nicht nur Lorenzo, sondern auch dessen spanischem Landsmann Dani Pedrosa (Honda) geschlagen geben. Stoner liegt nach 13 von 18 Rennen nur noch 35 Punkte vor Lorenzo in Führung. Superstar Valentino Rossi kommt mit seiner Ducati noch immer nicht zurecht, der Italiener wurde diesmal Siebenter. Sein Rückstand: 23,703 Sekunden, also eine mittelgroße Welt.

Der Renntag brachte ausschließlich spanische Siege. Vor Lorenzo hatte Marc Marquez in der Moto2-Kategorie seinen bereits sechsten Saisonerfolg gefeiert, er rückte dem in der Weltmeisterschaftswertung Führenden Stefan Bradl (beide Honda) damit auf 23 Punkte nahe. Der Deutsche wurde am Sonntag Zweiter.

In der 125er-Klasse hingegen baute Aprilia-Fahrer Nicolas Terol mit dem siebenten Saisonsieg vor Johann Zarco seine WM-Führung auf den Franzosen auf 31 Zähler aus. Eine kleine Vorentscheidung.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?