Sport | Motorsport
20.01.2012

Loeb rast sechstem Monte-Sieg entgegen

Rallye: Nach der dritten Etappe hat der Weltmeister über zwei Minuten Vorsprung auf Daniel Sordo.

Rekordweltmeister Sebastien Loeb ist auf dem Weg zu seinem sechsten Erfolg bei der Rallye Monte Carlo kaum noch aufzuhalten. Der Franzose festigte am Freitag im Citroen DS3 auf der dritten Etappe des Klassikers im Fürstentum seine Spitzenposition. Nach 13 von 18 Wertungsprüfungen des Saisonauftakts hat der 37-Jährige einen Vorsprung von 2:12,4 Minuten auf den spanischen Mini-Piloten Daniel Sordo.

Der Norweger Petter Solberg verlor auf dem Abschnitt vom südfranzösischen Valence nach Monaco in der Gesamtwertung den Kontakt zu Sordo, weil er am Freitag die falschen Reifen wählte. Der Weltmeister von 2003 rangiert nun 1:06,8 Minuten hinter dem Spanier auf dem dritten Platz.