Loeb in Mexiko weiter auf Siegkurs

© Bild: AP

Rallye-Rekordweltmeister Sebastien Loeb baute seinen Vorsprung auf den Finnen Hirvonen aus.

Rekord-Weltmeister Sebastien Loeb steht bei der Rallye Mexiko knapp vor dem erneuten Gesamtsieg. Der achtfache Champion aus Frankreich baute am Samstag auf der zweiten Etappe seine Führung auf 36,2 Sekunden vor seinem finnischen Citroen-Teamkollegen Mikko Hirvonen aus. "Ich hatte heute keine Zeit zum Verschnaufen. Die Leute hinter mir haben mächtig Druck gemacht", meinte der WM-Spitzenreiter.

Ford fährt auch heuer dem zweiten Mexiko-Sieg nach 2004 hinterher. Der Finne Jari-Matti Latvala wurde auf der zweiten Etappe durch einen Reifenschaden gebremst, trotzdem blieb der Sieger der Schweden-Rallye im Fiesta RS mit einem Rückstand von 1:53 Minuten Dritter. "Den Sieg hier können wir vergessen", gestand der WM-Vierte. Mit einem Abstand von 17,9 Sekunden folgte ihm bei der ersten Schotter-Rallye der Saison sein norwegischer Teampartner Petter Solberg auf dem vierten Rang.

Stand nach der 2. Etappe in Mexiko

1. Sebastien Loeb/Daniel Elena (FRA/MON) Citroen DS3 3:25:17,5 Std.
2. Mikko Hirvonen/Jarmo Lehtinen (FIN) Citroen DS3 + 0:36,2 Min.
3. Jari-Matti Latvala/Miika Anttila (FIN) Ford Fiesta + 1:53,0
4. Petter Solberg/Chris Patterson (NOR/GBR) Ford Fiesta + 2:10,9
5. Mads Östberg/Jonas Andersson (NOR/SWE) Ford Fiesta + 2:44,2
6. Ott Tänak/Kuldar Sikk (EST) Ford Fiesta + 4:22,1
Erstellt am 11.03.2012