Sirotkin war schon 2014 Testfahrer beim Schweizer Sauber-Team.

© Deleted - 1641165

Formel 1
04/26/2016

Russe Sergej Sirotkin neuer Renault-Testfahrer

Der 20-Jährige wird beim 1. Freien Training in Sotschi im Cockpit sitzen.

von Mathias Kainz

Das in dieser Saison in die Formel-1-Weltmeisterschaft zurückgekehrte Renault-Werksteam hat sich einen neuen Testfahrer geangelt: Der 20-jährige Russe Sergej Sirotkin ist ab sofort offizieller Entwicklungsfahrer beim französischen Rennstall und wird in dieser Funktion gleich am Freitag in Sotschi im Cockpit sitzen. Allerdings beschränkt sich der Einsatz des GP2-Piloten vorerst nur auf das erste Freie Training, wo er anstelle von Kevin Magnussen in dessen Renault klettern wird.

Sirotkin war schon 2014 Testfahrer beim Schweizer Sauber-Team, mehrere zahlungskräftige Unterstützer aus seinem russischen Heimatland wollten den vielversprechenden Jungstar für die Saison 2015 ins Cockpit hieven. Sirotkin bestritt sogar das erste Freie Training in Sotschi. Allerdings scheiterten die Verhandlungen, stattdessen saßen der Schwede Marcus Ericsson und der Brasilianer Felipe Nasr am Steuer.

Die Saison 2015 bestritt Sirotkin in der Formel-1-Nachwuchsmeisterschaft GP2, wo er für das italienische Rapax-Team antrat. In Silverstone feierte er sogar einen Sieg, wurde am Ende des Jahres hinter McLaren-Junior Stoffel Vandoorne und dem Ex-Manor-Piloten Alexander Rossi Gesamtdritter und damit bester Rookie. Die Saison 2016 bestreitet er im französischen ART-Team, das früher dem Renault-Rennleiter Frederic Vasseur gehörte.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.