Hamilton war am Freitag schneller als sein Teamkollege Rosberg.

© APA/EPA/YURI KOCHETKOV

Formel 1
10/31/2014

Hamilton Schnellster im Freitagstraining

Der Brite verweist seinen Mercedes-Teamkollegen Rosberg auf den zweiten Rang. Vettel wird Letzter.

Lewis Hamilton hat im freien Freitag-Training zum Grand Prix der USA in Austin die Tagesbestzeit aufgestellt. Der Brite verwies seinen WM-Rivalen Nico Rosberg um lediglich drei Tausendstelsekunden auf Platz zwei. Hinter dem auch in Texas klar favorisierten Mercedes-Duo reihte sich Fernando Alonso im Ferrari als Dritter ein, wies aber bereits einen Rückstand von mehr als einer Sekunde auf.

Triumphiert Hamilton wie 2012 auch auf dem Circuit of The Americas - es wäre sein fünfter GP-Erfolg in Serie -, stünden für ihn bereits zehn Saisonsiege zu Buche. Mehr schafften in einem Jahr nur Michael Schumacher und Sebastian Vettel (je 13). In der WM-Wertung führt Hamilton bei noch 100 zu vergebenden Punkten mit 17 Zählern Vorsprung auf Teamkollege Rosberg, der in beiden Trainingseinheiten hinter Hamilton Zweiter wurde.

Dem vierfachen Weltmeister Sebastian Vettel steht in Texas ein schwieriges Wochenende bevor. Wegen des Einbaus der sechsten komplett neuen Antriebseinheit muss er im drittletzten Rennen für Red Bull-Renault aus der Boxengasse starten. Der Deutsche kündigte deshalb zunächst an, am Samstag möglicherweise gar nicht erst zum Qualifying anzutreten.

Dieser Plan wurde mittlerweile aber wieder verworfen. "Wir werden sicherlich am Qualifying teilnehmen", sagte Red Bulls Teamchef Christian Horner der BBC. "Wir müssen aber sehr vorsichtig mit dem Kilometerstand sein, mit diesem Aggregat müssen drei Rennwochenenden durchgestanden werden." Im Rennen muss Vettel auf jeden Fall aus der Boxengasse starten. Am Freitag verfolgte er die zweite 90-Minuten-Einheit großteils aus der Box und wurde als 18. Letzter.

Warnung

Am Rande warnte Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone vor einem weiter dezimierten Starterfeld für 2015. "Es könnte bis auf 14 runtergehen. Wenn wir zwei weitere Teams verlieren, dann wird genau das passieren", sagte der Brite Sky Sports. Auf die Frage, ob die Formel 1 kleine Teams brauche, antwortete der 84-Jährige: "Wir brauchen sie, wenn sie eine anständige Leistung abliefern und nicht mit dem Klingelbeutel herumgehen."

Caterham und Marussia hatten unlängst Insolvenzantrag gestellt. Beide Teams fehlen daher in den USA und werden voraussichtlich auch das nächste Rennen in Brasilien verpassen. In Austin sind nur noch 18 Autos am Start. So wenige wie zuletzt 2005 in Monaco.

Zweites Freies Training:
1. Lewis Hamilton GBR Mercedes 1:39,085
2. Nico Rosberg GER Mercedes 1:39,088
3. Fernando Alonso ESP Ferrari 1:40,189
4. Daniel Ricciardo AUS Red Bull 1:40,390
5. Felipe Massa BRA Williams 1:40,457
6. Kimi Räikkonen FIN Ferrari 1:40,543
7. Daniil Kwjat RUS Toro Rosso 1:40,631
8. Kevin Magnussen DEN McLaren 1:40,641
9. Jenson Button GBR McLaren 1:40,698
10. Nico Hülkenberg GER Force India 1:40,800
11. Valtteri Bottas FIN Williams 1:40,828
12. Romain Grosjean FRA Lotus 1:41,054
13. Jean-Eric Vergne FRA Toro Rosso 1:41,110
14. Sergio Perez MEX Force India 1:41,123
15. Pastor Maldonado VEN Lotus 1:41,158
16. Adrian Sutil GER Sauber 1:41,332
17. Esteban Gutierrez MEX Sauber 1:41,420
18. Sebastian Vettel GER Red Bull 1:44,437
Erstes Freies Training:
1. Lewis Hamilton GBR Mercedes 1:39,941
2. Nico Rosberg GER Mercedes 1:40,233
3. Jenson Button GBR McLaren 1:40,319
4. Daniil Kwjat RUS Toro Rosso 1:40,887
5. Kevin Magnussen DEN McLaren 1:40,987
6. Fernando Alonso ESP Ferrari 1:41,065
7. Sebastian Vettel GER Red Bull 1:41,463
8. Felipe Nasr BRA Williams 1:41,545
9. Nico Hülkenberg GER Force India 1:41,722
10. Max Verstappen NED Toro Rosso 1:41,785
11. Felipe Massa BRA Williams 1:41,907
12. Kimi Räikkonen FIN Ferrari 1:41,965
13. Pastor Maldonado VEN Lotus 1:42,329
14. Adrian Sutil GER Sauber 1:42,333
15. Sergio Perez MEX Force India 1:42,359
16. Esteban Gutierrez MEX Sauber 1:42,516
17. Daniel Ricciardo AUS Red Bull 1:42,598
18. Romain Grosjean FRA Lotus 1:43,229
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.