© Andreas Schaad/Red Bull Content Pool

Flugsport
09/04/2016

Arch bei Air Race in Klettwitz Fünfter

Der Australier Matt Hall triumphiert vor dem deutschen Lokalmatador Matthias Dolderer und dem Kanadier Pete McLeod.

Hannes Arch hat am Sonntag beim Red Bull Air Race in Klettwitz oberhalb des Lausitzringes Rang fünf belegt. Den Einzug ins Finale verpasste der Steirer hauchdünn, er verlor in der zweiten Runde gegen den späteren australischen Sieger Matt Hall um nur zwei Tausendstelsekunden. Hall triumphierte am Ende vor dem deutschen Lokalmatador Matthias Dolderer und dem Kanadier Pete McLeod.

In der Gesamtwertung zog Hall (48,75 Punkte) an Arch (41) vorbei auf Rang zwei. Dolderer (65,25) hat nach wie vor die klar besten Karten auf den Gesamtsieg, der auch für Arch theoretisch noch möglich ist. Zwei Rennen in Indianapolis (1., 2. Oktober) und Las Vegas (15., 16. Oktober) stehen noch aus. "Wir sind heute die drittbeste Zeit geflogen, es hat aber leider nicht genügt. Doch wir sind nach wie vor mit dabei, hoch motiviert und geben auch in den beiden letzten Rennen Gas", sagte Arch.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.