Sport | Motorsport
16.04.2017

24 Stunden: Yamaha Austria in Le Mans Zweiter

Podestplatz für Österreich: Das Yamaha Austria Racing Team eroberte bei den 24 Stunden von Le Mans Platz zwei.

Großer Erfolg für das österreichische Yamaha Austria Racing Team: Die Mannschaft aus dem steirischen Heimschuh klassierte sich beim 24-Stunden-Motorradrennen in Le Mans auf dem zweiten Gesamtrang. Mit dem Australier Broc Parkes, dem Deutschen Marvin Fritz und dem Japaner Kohta Nozane lag das Team mit der Startnummer 7 lange Zeit in Führung und musste sich erst in der Schlussphase den Markenkollegen von GMT94 beugen. Am Ende fehlten der YART-Mannschaft knapp 30 Sekunden auf den Sieg.

Für die YART-Mannschaft ist der Podestplatz Balsam auf die geschundene Rennfahrer-Seele: Im vergangenen Jahr war man mehrmals in aussichtsreicher Position mit technischen Defekten ausgeschieden, auch beim Saisonauftakt der Motorrad-Langstreckenmeisterschaft EWC, dem Bol d'Or, hatte ein technischer Defekt das Rennen vorzeitig beendet.