APA13739696-2 - 17072013 - BAD GASTEIN - ÖSTERREICH: ZU APA-TEXT SI - Yvonne Meusburger (AUT) am Mittwoch, 17. Juli 2013, in Aktion während des Achtelfinales gegen Jasmina Tinjic (BIH) im Rahmen des WTA-Turniers in Bad Gastein. APA-FOTO: EXPA/ JÜRGEN FEICHTER

© APA/EXPA/ JÜRGEN FEICHTER

Tennis
07/17/2013

Meusburger, Moser glänzen in Gastein

Meusburger deklassiert Jasmina Tinjic 6:0,6:0.

„Ich habe mein Spiel umgestellt, bin jetzt viel offensiver als früher“, sagte Yvonne Meusburger nach ihrem letztwöchigen Finaleinzug in Budapest. Die Marschroute stimmt auch beim Nürnberger Gastein Ladies: Die 29-jährige Vorarlbergerin überließ der bosnischen Qualifikantin Jasmina Tinjic kein Game und steht nach einem 6:0-6:0-Erfolg im Achtelfinale. Dort wartet die als Nummer drei gesetzte Rumänin Irina-Camelia Begu, die im Ranking auf Platz 74 und damit zwölf Positionen vor Meusburger geführt wird.

Auch wenn ihre Gegnerin gestern aufgegeben hat: Die Steirerin Lisa-Maria Moser, nur die Nummer 725 der Welt, führte gegen die topgesetzte Deutsche Mona Barthel 6:2 und 4:3, ehe die Nummer 31 der Welt wegen Schulterproblemen aufgab. Moser, die vom ehemaligen Melzer-Coach Karl-Heinz Wetter betreut wird, steht damit bei ihrem ersten WTA-Turnier im Viertelfinale.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.