Sport 24.01.2013

Melzer sagt Ja zu Kitzbühel

Österreichs Nummer eins schlägt Ende Juli beim Sandplatz-Klassiker auf

Am Freitag Abend hebt Jürgen Melzer mit dem Daviscup-Team Richtung Kasachstan ab, wo ab 1. Februar um den Aufstieg ins Viertelfinale gespielt wird.

Was der 31-jährige Niederösterreicher ab 28. Juli macht, weiß er auch schon. Melzer wird erstmals seit 2009 beim Bet-at-home-Cup in Kitzbühel aufschlagen. "Heuer passt es mir perfekt in den Kalender rein, ich freue mich zurückzukommen", sagte Melzer in einer Videoschaltung in die Pressekonferenz nach Kitzbühel.

Er freue sich darauf, sich den heimischen Fans zu präsentieren. "Ich möchte wie 2008 wieder ins Finale kommen. Es gibt ja noch keine Nennliste, aber ich werde sicher einer sein, den man schlagen muss." Turnierdirektor Alexander Antonitsch freut es besonders: "Wir freuen uns sehr darüber, denn es ist uns wichtig, die Nummer 1 des Landes dabeizuhaben."

Auch der deutsche Vorjahresfinalist Philipp Kohlschreiber schlägt wieder in Kitzbühel auf. Auch gut. Antonitsch: "Wir setzen besonders auch auf deutsche Tennis-Fans".

( Kurier ) Erstellt am 24.01.2013